Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

Klippen-Beleuchtung in Las Palmas am Strand La Laja fertiggestellt

Las Palmas – Die Arbeiten zur Beleuchtung der Klippe an der Stadteinfahrt zu Las Palmas am Strand von La Laja sind abgeschlossen. Gestern Abend wurde das Licht erstmals eingeschaltet, um die Klippen zu erhellen. Die gesamten Kosten, um dieses Schauspiel an der alten Tankstelle umzusetzen, beliefen sich auf 520.863 Euro und wurden vom Cabildo de Gran Canaria finanziert. Es gab zwei Projekte, die damit finanziert wurden. Zur ersten Einschaltung des Lichtes war natürlich Inselpräsident Antonio Morales anwesend.

„Mit diesen beiden Interventionen haben wir die ersten Schritte unternommen, um diese einzigartige Enklave der Hauptstadt und der Insel wieder für uns zu gewinnen und sie in eine Ikone der Stadt zu verwandeln, indem wir die negativen Auswirkungen in der Gegend entfernt oder minimiert haben und ein einzigartiges Element in der Landschaft von Gran Canaria hervorheben“, so Morales.

Auch die zuständige Ministerin der Insel für Territorialpolitik, Inés Miranda war bei der Zeremonie dabei, natürlich auch der Bürgermeister von Las Palmas, Augusto Hidalgo.

Beide Maßnahmen sind Teil eines größeren Projektes, der Wiederherstellung der Umgebung des La Laja Strandes. Das Gesamtbudget dieser Maßnahmen beläuft sich auf 3,8 Millionen Euro und gehören mit zum „Suturas-Plan“ für die Neugestaltung der GC-1 und GC-2.

Genaue Aufschlüsselung der Projekte und Kosten

Die reinen Arbeiten an der Beleuchtung der Klippe haben 406.551 Euro gekostet, dafür wurden 68 LED-Projektoren installiert, die an 17 Standorten entlang der Klippe an diversen Säulen hängen. Man hat besonderen Wert darauf gelegt, Energie einzusparen und die Lichtverschmutzung des Nachthimmels zu minimieren.

Die restlichen 114.352 Euro wurden für den Abriss der alten Tankstelle, die seit 1999 aufgegeben wurde und die Verbesserung der Landschaft in der Umgebung aufgewendet. Weitere Arbeiten im Bereich des La Laja Strandes, die noch kommen, sind die Parkplätze am Nordeingang des Strandes, Hangarbeiten zum Schutz vor Steinschlägen, Verbesserung der Fußgängertunnel und die Schaffung eines Parks mit mehr als 400.000 Quadratmeter Fläche. Auch die Erneuerung der Hausfassaden in dem Gebiet sind Teil des Projektes. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Umbau zur Stadteinfahrt Las Palmas am Playa La Laja hat begonnen, vom 07.11.2020
Umbau am Playa de La Laja kostet mehrere Millionen – Park, Parkplätze und Beleuchtung der Klippen kommen, vom 27.10.2019
20 Jahre danach: Tankstellen-Ruine am Playa de La Laja wird abgerissen! Dafür kommt eine LED Beleuchtung der Klippe, vom 23.05.2019

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

WARNUNG: Bodenpersonal von Iberia zum Streik aufgerufen! Noch immer kein neuer Tarifvertrag abgeschlossen

admin

Danny Romero zu Gast in Arguineguin

admin

Dokumentenfälschung: 2 Personen am Flughafen Gran Canaria verhaftet

admin