Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Tödlicher Arbeitsunfall in Las Palmas – Frau von Müllpresse getötet!

Weder Unternehmen noch Kollegen wollten dazu etwas sagen.

Las Palmas – Ein tödlicher Arbeitsunfall auf der Mülldeponie Salto Negro in Las Palmas beschäftigt derzeit die nationale Polizei. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der tödliche Arbeitsunfall bereits am gestrigen Freitag. Es ist der neunte tödliche Arbeitsunfall auf den Kanarischen Inseln in diesem Jahr. Eine 48-jährige Frau kam bei dem Unfall ums Leben, sie wurde von einer Presse erfasst, obwohl das doppelte Schutzsystem der Presse aktiviert war.

Das doppelte Schutzsystem bestand bei der Aluminiumpresse aus einem Schlüssel, der zuvor vom Mitarbeiter benutzt werden musste, damit er zu Reinigungszwecken die Maschine betreten kann. Genau dies hatte die Frau vor dem tödlichen Unfall getan. Ein Vorarbeiter bemerkte den Unfall und alarmierte den Notruf. Die eingetroffenen Rettungskräfte konnten lediglich den Tod der Frau feststellen.

Weder das Unternehmen, noch andere Angestellte des Unternehmens wollten gegenüber der Presse etwas äußern, lediglich der Hinweis, dass keiner wisse, was schiefgelaufen sein könnte. Die Polizei soll nun klären, wie es zu dem Unfall gekommen sein könnte. – TF

Ähnliche Beiträge

STING wird im Sommer 2023 ein Konzert auf Gran Canaria geben

admin

Erste ECDC Corona-Ampel zeigt die Kanarischen Inseln in Rot an

admin

Kinder-Herz-Klinik soll geschlossen werden – Kindsrettung kostet 13200 Euro

admin