Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & Umwelt

35,3 °C war gestern der Spitzenwert der Kanaren, gemessen in Tejeda!

In weiten Teilen von Gran Canaria gab es Werte von über 30°C.

Tejeda – Am gestrigen Sonntag registrierte man in Tejeda den regionalen Spitzenwert von 35,3 °C im Schatten. An keinem anderen Ort war es auf den Kanarischen Inseln gestern so heiß. Gemessen wurde die Temperatur bereits um 11:40 Uhr. Auch die tiefste Temperatur am gestrigen Sonntag lag bereits bei 24 °C und wurde in den frühen Morgenstunden registriert.

Mit 34,1 °C, also nur knapp dahinter, folgte die Wetterstation Tasarte in La Alde de San Nicolás. Dieser Wert wurde um 17:30 Uhr aufgezeichnet. Auf Platz drei landete die Station Lomo de Pedro Afonso in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana, dort gab es zur gleichen Uhrzeit 33,9 °C.

Auch für den heutigen Montag sollen nochmals höhere Werte auf Gran Canaria erreicht werden. Außerdem gilt heute auch auf Teneriffa und Fuerteventura eine Wetterwarnung der Stufe GELB.

Die stärksten Windböen registrierte man in La Aldea (73 km/h) und am Flughafen von Gran Canaria (63 km/h).

Die kanarische Regierung hatte bereits am gestrigen Sonntag eine Warnung für die höchste Waldbrandgefahr für Gran Canaria und Teneriffa herausgegeben. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Wetterwarnung wegen Hitze und Wellengang auf Gran Canaria, vom 29.07.2023
So übersteht man Hitzewellen auf Gran Canaria
Gran Canaria BLOG: Waldbrandgefahr im Sommer – Die Regeln für Feuer & Co. in den Bergen

Ein AMAZON-Angebot, was man sich mal ansehen sollte!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Sanierung des Rathauses Valleseco abgeschlossen

admin

Coronavirus Statistik Kanaren: Teneriffa zieht wieder an Gran Canaria bei akkumulierten Fällen vorbei

admin

Coronavirus Statistik Kanaren: Zahl der aktiven Fälle massiv gestiegen!

admin