Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

Notfall-Reparatur der Guiniguada-Brücke kostet nun 11,2 MIO € statt 400.000 €!

Seit Juli 2022 wird an der Brücke gearbeitet.

Las Palmas – Die Notfall-Reparatur der Guiniguada-Autobahnbrücke (GC-3) in Las Palmas de Gran Canaria wird anstelle der ursprünglich geplanten 400.000 Euro nun stolze 11,2 Millionen Euro kosten, also das 28-fache. Die Notfall-Reparatur wurde im Juli 2022 eingeleitet, nachdem ein Schaden an den Außenspannern der Brücke festgestellt wurde.

Aber auch diese 11,2 Millionen Euro sind „vorläufig“, so heißt es in einem genehmigten Vorschlag des Ministeriums für öffentliche Arbeiten. Denn die Kosten können „je nach Fortschritt der Arbeiten und den Merkmalen variieren“. Die Bauarbeiten werden vom Cabildo de Gran Canaria finanziert. Als der Schaden auftrat, war die Nutzung der Brücke für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen untersagt. Eine Seite, die in Fahrtrichtung Norden, ist wieder für alle Fahrzeuge freigegeben. Die andere Fahrtrichtung (nach Telde) ist weiterhin nur für Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen Gewicht zugelassen. Bereits im September 2022 war klar, dass die Bauarbeiten 4,58 Millionen Euro kosten werden, jetzt gehen die Kosten nochmals nach oben. Der Grund für die erneuten Neukalkulationen liegt darin, dass in zwei Brückenpfeilern und in den ersten drei Elementen der Brücke Beschädigungen entdeckt wurden, die aufgrund der Sicherheit ebenfalls beseitigt werden müssen. Wie lange diese Fahrtrichtung noch für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt bleibt, ist offen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Guiniguada-Brücke in Fahrtrichtung Arucas ab Montag wieder für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen offen!, vom 09.02.2023
Ab 12. September dürfen Linien- und Schulbusse die Guiniguada-Brücke wieder nutzen, vom 07.09.2022
Sanierung der Guiniguada-Brücke auf der GC-3 in Las Palmas dauert bis mind. April 2023!, vom 30.07.2022
Guiniguada-Brücke beschädigt! Durchfahrt auf GC-3 für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen untersagt!, vom 02.07.2022

Ein AMAZON-Angebot, was man sich mal ansehen sollte!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Karneval 2014 in Las Palmas: Motto evtl. Jules Verne?

admin

Umbau des Grundtsücks Tobo Playa verzögert sich, doch warum? Hier die Infos!

admin

Tourismuseinkünfte der Kanaren im ersten Halbjahr deutlich angestiegen

admin