Infos Gran Canaria | Das Inselportal

Ausflüge / Aktivitäten

admin
In unserer näheren und ferneren Umgebung gibt es einiges zu erkunden, sei es der Zoo, Museen, historische Bauten, Parks und vieles mehr. Hier finden Sie ausgewählte Freizeittipps für Ihre Ausflüge auf Gran canaria! Egal ob Resident oder Urlauber, Gran Canaria hat einiges zu bieten.
101 Einträge gefunden
2191 Ansichten
ACHTUNG: Der Park ist auf unbestimmte Zeit geschlossen - Es mangelte an Besuchern und es wurde mehrfach in dem Park eingebrochen sowie Tiere entwendet! Der Vollständigkeit halber haben wir diesen Park noch gelistet. Täglich geöffnet von 11 bis 17 Uhr. Hier kann man neben Reptilien auch Riesenspinnen und Riesenschlangen betrachten. Es ist einer der wenigen Zoos die auch einen Komodowaran (Fütterung immer sonntags um 15 Uhr) beherbergen. Krokodile von über 3,60 Meter Länge kann man hier auch vorfinden. Das sind nur einige der über 150 verschiedenen Spezies, die auf über 10.000 Quadratmeter vorzufinden sind.
1751 Ansichten
Hier werden weißer und brauner Rum sowie verschiedene Liköre hergestellt, die auf Gran Canaria und auch in Spanien sehr beliebt sind. Montag bis Freitag finden Betriebsbesichtigungen zwischen 9 und 14 Uhr statt. Einige Tage im Jahr sind diese Besichtigungen jedoch nicht möglich, Details dazu auf der Webseite, dort können Sie die Führngen auch gleich online buchen. Reservierungen sind aber nicht erforderlich und Kinder zahlen keinen Eintritt.
855 Ansichten
Der Sporthafen Taliarte in Telde ist durch einen 350 Meter langen Schutzdamm geschützt. Die Einfahrt zum Hafen ist etwa 60 Meter breit und bietet einen maximalen Tiefgang von 15 Metern. Es gibt 240 Liegeplätze. Zudem ist es ein Fischereihafen des Inselrates von Gran Canaria. Es gibt eine 24-Stunden-Überwachung. Das Bootshaus wird von der Fischergenossenschaft verwaltet. Koordinaten: 27°59.3759 N 15°22.1220 W
586 Ansichten
Die Bibliothek wurde am 23. April 2022 eröffnet (Tag des Buches). Alle Details hier. ÖFFNUNGSZEITEN: Montag bis Freitag: 09:30 Uhr bis 13:30 Uhr & 16:30 Uhr bis 20:30 Uhr ZUSÄTLICH IM JULI UND AUGUST: Samstag & Sonntag: 11:30 Uhr bis 20:30 Uhr
1170 Ansichten
Ein neuer Stadtpark entsteht in Tamaraceite, die ersten 30.000 Quadratmeter wurden 2020 (Sommer) eröffnet. Er soll final 118.000 Quadratmeter bieten. Viel Grün, Radwege, Sportmöglichkeiten und mehr werden geboten. Einfach zu finden, da er direkt am CC Los Alisios liegt.
1612 Ansichten
Im Teatro Cuyás finden die diversesten Veranstaltungen statt. Von Musical über Bühne bis hin zu Konzerten ist alles dabei. Das volle Programm wird auf der hinterlegten Webseite bereitgestellt. Der Ticketshop am Teatro Cuyás hat wie folgt geöffnet: Montag bis Freitag, von 17.00 bis 20.30h. Samstag: von 11.30 bis 13.30h. Samstag, Sonntag & Feiertag mit Veranstaltungen: Ca. 2 Stunden vror Beginn der Veranstaltung.
1134 Ansichten
Im Teatro Municipal Juan Ramón Jiménez finden die diversesten Veranstaltungen statt. Von Musical über Bühne bis hin zu Konzerten ist alles dabei. Das volle Programm wird auf der hinterlegten Webseite bereitgestellt.
352 Ansichten
Der Templo Ecuménico El Salvador ist ein ökumenisch genutztes Kirchengebäude in Playa del Inglés in Gran Canaria. Das Gebäude wurde vom Architekten Manuel de la Peña Suarez entworfen. Baubeginn war 1968, fertiggestellt wurde der Sakralbau 1971. Die Ausgestaltung der Fenster und des Innenraumes oblag dem Bildhauer und Künstler Juan Antonio Giraldo; die Außenfassade mit Metallrohren wurde von José Abad gestaltet. Im Templo Ecuménico sind bis zu 15 christliche Geistliche tätig, die evangelische, katholische und freikirchliche Gottesdienste in folgenden Sprachen abhalten: Spanisch Deutsch Englisch Schwedisch Norwegisch Finnisch Dänisch Niederländisch Messezeiten können auf der Webseite eingesehen werden!
1200 Ansichten
Konzerte, Opern und vieles mehr finden im Theater Pérez Galdós statt. Gut zu erreichen, da auch der Busbahnhof direkt vor der Tür liegt. Gleich neben dem Markt in der Vegueta und nahe der Kathedrale Santa Ana.
1165 Ansichten
Der Torre del Gando ist eine alte Festungsanlage, die sich auf der Gando-Halbinsel am Flughafen in der Gemeinde Telde befindet. Es ist ein Bruder des Castillo del San Cristóbal in Las Palmas. Im Jahr 1360 wurde diese Festungsanlage von einer Gruppe Franziskaner-Mönche aus Aragon und Mallorca errichtet. Ziel war es, darüber die Einheimischen zur Kirche zu konvertieren. Die Möche wurden jedoch gefangengenommen und getötet, der Turm wurde anschließend von den Einheimischen zerstört. 1457 wurde der Turm an gleicher Stelle neu errichtet. Der Bauherr damals war Diego de Herrera, auch dieser Turm wurde von den Eingeborenen wieder zerstört. 1459 stand der Turm wieder, um die portugiesische Invasion abzuwehren. Doch Diego de Silva konnte die Verteidigungsanlage einnehmen und schwer beschädigen. Diese Anlage wurde 1462 wieder zurückgegeben. 1554 befahl das Königshaus die Errichtung eines vieren und bessern Turms um Piratenangriffe abwehren zu können. Im zweiten Drittel des 18. Jahrhunderts wurde der Turm, so wie er heute noch steht, zum fünften Mal errichtet. Er half dabei, die britische Invasion 1741 abzuwehren. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts wird der Turm nicht mehr militärisch genutzt. Darin wurde das Büro des Marinekommandos einquartiert. Zwischen 1956 und 1960 diente der Turm dann als Pulver-Lager für die spanische Luftwaffe. 1972 wurde der Turm restauriert bis 1982 das Museum für kanarische Luftfahrt in diesem Turm eröffnet wurde. Das Museum kann allerdings nur mit Termin und nur Mittwoch besichtigt werden. BILD: mde.es
Seite 10 von 11