Immobilien immer noch günstig, aber Trendwende in Sicht…

Bild Info: Jetzt ist die beste Zeit um Immobilien zu kaufen! Bild: Canarias-Immobilien.com

Gran Canaria – Laut dem spanischen Immobilien-Portal fotocasa.es sind die Preise für den Kauf von Wohnungen im 3. Triemester 2012 um 4,4% auf 1.552 Euro pro Quadratmeter gesunken. Dies betrifft Wohnungen aus zweiter Hand. Damit liegt dieser Wert sogar 20,2 % unter dem landesweiten Durchschnitt. Dieser lag im September 2012 bei 1.943 Euro pro Quadratmeter. Insgesamt liegen die Preise damit auf Platz 5 der billigsten Wohnungen in Spanien. Lediglich Valencia, Murcia, Castilla-La Mancha und Extremadura bieten noch billigeres Wohneigentum.

Die teuersten Wohnungen findet man, wie nicht anders zu erwarten, im Baskenland (3.343 Euro pro Quadratmeter) und in Madrid (2.449 Euro pro Quadratmeter).

Der Preisverfall auf den Kanarischen Inseln ist seit dem historischen Höchststand im Mai 2007 (2.155 Euro pro Quadratmeter) mit 28% zu beziffern. Es ist also eine gute Zeit, um auf Gran Canaria mal nach Wohneigentum Ausschau zu halten. Denn die Verkaufszahlen im August sind im Vergleich zum Vorjahr um 3% gestiegen, zwischen Juni und August sogar um 11,7%, wir haben berichtet. – TF

Ähnliche Beiträge