Schulabbrecherquote sinkt unter 30%

Bild Info: Junge Menschen wollen auf den Kanarischen Inseln das Studium erreichen. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Das erste mal seit 12 Jahren ist die Schulabbrecherquote auf den Kanarischen Inseln gesunken, wie der Bildungsminister, José Miguel Pérez mitteilte, sei diese Quote auf 28,3% im Jahr 2012 zurückgegangen. Im Vorjahr (2011) gab es noch eine Quote von 33,1%. Der Minister äußerte sich erfreut und hatte auch gleich ein paar Gründe dabei, die dafür verantwortlich seien.

So ist zum Beispiel die Krise der Wirtschaft ein Auslöser, denn die jungen Leute wollen Studieren, da man sich besser Zukunftschancen verspricht. Um Studieren zu können, müssen Sie natürlich den Schulabschluss erreichen. Zudem sei das Bildungsniveau auf den Kanarischen Inseln gestiegen, sodass die jungen Menschen auch einen Sinn in der Schulbildung sehen.

Da man das Bildungssystem weiter reformieren möchte, rechnet das Bildungsministerium mit einem Rückgang der Abbrecherquote an den Schulen auf 23% bis zum Jahr 2015. – MF

Ähnliche Beiträge