Zahl der Rückwanderer auf die Kanaren um 35% gesunken

Bild Info: Infos-GranCanaria.com

Kanarische Inseln – Die Zahl der Rückwanderer auf die Kanarischen Inseln ist im Jahr 2012 um 35% gesunken. Derzeit leben 32.631 Kanarios nicht auf den Inseln, sondern wo anders auf dieser Welt. Im Jahr 2012 kamen 2.439 Menschen zurück in ihre Heimat, 2011 waren es noch 3.760 Menschen, damit ist die Zahl drastisch gesunken. Jedoch zählen die Kanarischen Inseln zu den Regionen in Spanien, in die die Menschen fast immer wieder zurückkehren.

Seit dem Jahr 2007 ist die Zahl der Rückwanderer pro Jahr auf über 2.000 Menschen geblieben. Seither rangiert man unter den TOP 5, was die Zahl der Rückwanderer betrifft. Lediglich die Regionen Madrid, Katalonien und Galizien liegt noch vor den Kanaren bei dieser Statistik.

Diese hohen Zahlen haben jedoch auch etwas mit der Tradition zu tun, denn die Kanarios sind früher schon viel ausgewandert und die Nachkommen können ohne große Probleme wieder zurück auf die Inseln kommen. In diesen Zahlen sind jedoch nicht die Auswanderer erfasst und zusammengerechnet, dazu werden separate Statistiken erstellt. Besonders junge Menschen sind bereit, auf der Suche nach einem Job, die Inseln zu verlassen, so gaben 65% an dafür auch ins Ausland zu gehen. Wie viele von diesen 65% dann in einigen Jahren oder Jahrzenten evtl. zurückkehren würden, ist nicht bekannt. – TF

Ähnliche Beiträge