Verschwundener Antonio Alemán Ortega ins Hafenbecken von Las Palmas gestürzt

Bild Info: Die Polizei konnte nach Auswertungen von Videobildern den Ort lokalisieren an dem das Autowrack lag. Bild: Polizei Las Palmas / Twitter

Las Palmas – Der seit dem 27. Juni vermisste Antonio Alemán Ortega wurde von der Polizei gefunden. Er und sein Fahrzeug wurden im Hafenbecken von Las Palmas im Hafen La Luz entdeckt, Antonio Alemán Ortega hat den Sturz in das Hafenbecken nicht überlebt. Seit dem verschwinden haben Freunde und Familie überall auf der Insel nach Antonio Alemán Ortega gesucht, vergebens.

Im Zusammenhang mit der Suche nach ihm hatte die Polizei auch die Hafenbehörde angefragt das Videomaterial der Überwachungskameras auszuwerten, man wollte ausschließen, dass er evtl. mit einem Schiff die Insel verlassen haben könnte. Dabei wurde dann entdeckt, dass es in das Hafenbecken gestürzt ist.

Im Bereich in dem die Armas-Fähren an- und ablegen, dem Dock Nelson Mandela konnte man das Autowrack schließlich aus einer Tiefe von ca. 20 Metern bergen. – TF

Ähnliche Beiträge