Wetterchaos durch Regen, diesmal in Las Palmas und am Flughafen von Gran Canaria

Bild Info: Am Tunnel Silva auf der GC-2 gab es einen Steinschlag der zur Sperrung der Autobahn in Fahrtrichtung Las Palmas führte. Bild: Facebook / Canariasenmoto.com

Las Palmas – Am gestrigen Abend haben schwere Regenfälle in der Hauptstadt von Gran Canaria zu chaotischen Verkehrsverhältnissen geführt. Ab ca. 20 Uhr hat der regen in Las Palmas einen Höhepunkt erreicht, die Wassermassen führten zu Sperrungen von Straßen und Tunneln. Auf der GC-2 gab es nach dem Tunnel Silva einen Steinschlag der zur Sperrung der Fahrtrichtung nach Las Palmas führte. Fahrzeuge wurden glücklicherweise nicht getroffen.

Das Einkaufszentrum Las Arenas musste sich ebenfalls den Wassermassen stellen, die in das Erdgeschoss des Zentrums eindringen. Noch während der Hauptgeschäftszeit mussten die Geschäfte schließen um sich gegen das Wasser zu wehren.

Kleinere Straßen im Bereich Guarnateme wurden zu Flüssen und spülten das Wasser in Richtung Playa Las Canteras.

Berichte über verletzte gibt es glücklicherweise nicht. In der Nacht beruhigte sich das Wetter ein wenig und langsam aber sicher kommt die Normalität zurück in die Hauptstadt.

Schon am Nachmittag gab es starke Regenfälle, am Flughafen von Gran Canaria fielen rund 60 Liter pro Quadratmeter zwei Flüge mussten sogar nach Teneriffa umgeleitet werden wegen mangelnder Sicht. – TF

Ähnliche Beiträge