Wieder Schlag gegen Produktpiraterie im Süden von Gran Canaria

Bild Info: Säckeweise trug die nationale Polizei die gefälschte Ware aus den Geschäften. Bild: Nationale Polizei

Maspalomas – Erneut konnte die Polizei einen Schlag gegen Produktpiraterie im Süden von Gran Canaria durchführen. Nach Angaben der nationalen Polizei wurden bei Durchsuchungen von 10 Ladenlokalen insgesamt 10 Männer und 6 Frauen im Alter von 29 bis 70 Jahren verhaftet. Waren im Wert von 454.000 Euro wurden ebenfalls sichergestellt, darunter Taschen, Geldbörsen, Mützen, Hemden, Uhren und elektronische Geräte.

Der Auslöser der Aktion liegt an einer Anzeige von bekannten Markenherstellern, die den möglichen Verkauf von gefälschten Produkten in Maspalomas und San Agustín anzeigten.

Inwieweit nun die verhafteten Personen belangt werden können werden die Untersuchungen ergeben, derzeit befinden sich alle in U-Haft. – TF

Ähnliche Beiträge