Durch Zuziehen und Schulabgänger stieg die Zahl der Arbeitslosen auf den Kanaren im Oktober wieder an

Bild Info: Die Schlangen an den Arbeitsämtern auf den Kanaren sind wieder etwas länger geworden. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Die Zahl der Arbeitslosen auf den Kanarischen Insel ist im Oktober 2018 um 1,3% angestiegen, dies geht aus den aktuellen zahlen des Arbeitsministeriums hervor. Allerdings liege dies nicht daran, dass Arbeitsplätze abgebaut wurde, sondern eher daran, dass sich immer mehr Menschen auf den Inseln Arbeitslos melden, die entweder hinzugezogen sind, also aus dem Ausland stammen oder die erstmals nach Arbeit suchen, also von der Schule oder der Uni gekommen sind.

Derzeit sind 208.101 Menschen auf den Kanarischen Inseln als Arbeitslos registriert, das sind 2.671 Menschen mehr als im September 2018. Letztendlich strömten im Oktober 10.900 Menschen mehr zu den Arbeitsämtern, gleichzeitig wurden aber auch 8.229 Menschen vermittelt oder haben einen Job gefunden. Dadurch stieg die Anzahl der Arbeitslosen halt in diesem Monat an.

Im Jahresvergleich gab es auf den Kanarischen Inseln einen Rückgang von 13.693 Personen bei den Arbeitsämtern, also alles immer noch im positiven Bereich.

Vergleicht man die Provinzen miteinander, so stieg in Las Palmas die Zahl der Arbeitslosen im Oktober um 1.51 Personen (+1,08%) und in der Provinz Teneriffa um 1.520 Personen (+1,54%). Frauen sind immer noch diejenigen, die am meisten nach Arbeit suchen, 119.183 Frauen waren bei den Arbeitsämtern registriert, bei den Männern waren es nur 88.915. In der Gruppe der unter 25-Jährigen liegt die Zahl der Arbeitslosen aktuell bei 14.310 Personen.

Die meisten Menschen suchen, wie immer, im Dienstleistungsbereich einen Job, hier sind derzeit 156.795 (+1.394) Personen registriert. Im Bausektor sind es 20.517 (+4) Personen gefolgt von der Gruppe der Menschen ohne vorherige Beschäftigung mit 18.522 (+959). Dann kommt die Landwirtschaft mit 4.268 Arbeitslosen (+271) und anschließend die Industrie mit 7.999 Arbeitslosen (+51). Also in keinem Sektor gab es einen Rückgang zu verzeichnen, zumindest nicht im Oktober.

Im Landesdurchschnitt stieg die Zahl der Arbeitslosen in Spanien sogar um 1,6% und damit auf 3.524.703 Personen, die Kanarischen Inseln liegen also noch unter dem Durchschnitt bei der prozentualen Steigerung. – TF

Ähnliche Beiträge