Kanaren wollen bis 2025 etwa 50% der Energie aus erneuerbaren Energien gewinnen

Bild Info: Windkraft ist auf den Kanaren derzeit die am meisten genutzte Energiequelle. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Alle Inseln des Archipels im Atlantik könnten bis zum Jahr 2025 etwa 50% des Energieverbrauchs aus erneuerbaren Energien erreichen, das hofft zumindest die Regierung der Kanarischen Inseln. Aktuell liegt dieser Wert bei 13%. Experten geben an, dass die Inseln ein „ideales Territorium darstellen, um Energie aus natürlichen und umweltschonenden Ressourcen zu gewinnen“. Als Beispiel wird der Wind angeführt, der überall auf den Inseln präsent ist.

Auf den Kanarischen Inseln werden von der Firma Gay Natural Fenosa 13 Windparks betrieben die eine Gesamtleistung von 65 Megawatt für etwa 60.000 Haushalte generieren. Ein Sprecher des Unternehmens sagte, dass „die Windparks eine unerschöpfliche Energiequelle darstellen, die die Emission umweltschädlicher Gase vermeidet und eine führende Rolle bei der Reduzierung von CO2 einnehmen“.

Auch wenn die nahezu unerschöpflichen Energiequellen auf den Kanarischen Inseln (Sonnenenergie und Wasserkraft noch nicht erwähnt) auf den Kanaren existieren, ist es wirklich erstaunlich, dass man bisher nur 13% des Energiebedarfs daraus gewinnt. Ein Sprecher der Regierung sagte, dass man auf den „Kanarischen Inseln eine Reihe von Barrieren hat, die die Entwicklung hemmen“, so sind die Inseln im Stromnetz untereinander nicht verbunden (außer Fuerteventura und Lanzarote), das macht es kompliziert. Zudem gäbe es auch „administrative Barrieren, die die schnelle Entwicklung verhindern“. Nun das sollte man evtl. mal abschaffen.

Auch mischt sich die zentrale Regierung aus Madrid immer wieder ein bei der Energiepolitik der Kanarischen Inseln. Allerdings regt sich immer mehr Widerstand dagegen. Daher könnte es mit den 50% bis zum Jahr 2025 auch klappen.

El Hierro ist für alle Verantwortlichen auf den Kanaren ein gutes internationales Beispiel für 100% erneuerbare Energie. Es zeigt auch, dass es auf den Inseln möglich ist, wenn man denn nur will. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
22-Fache Energiemenge aus Offshore-Windkraft, Kanaren benötigen wenig Wasserfläche dafür, vom 18.11.2017
Stärkster Windpark der Kanaren in San Bartolomé de Tirajana eröffnet, vom 10.10.2017
100% erneuerbare Energie bis 2050 senkt die Erzeugungs-Kosten mehr als es an Investitionen benötigt, vom 11.11.2015
Strom aus vulkanischer Energie auf Gran Canaria?, vom 29.09.2015
Pumpspeicherkraftwerk am Chira-Soria-Stausee einen Schritt weiter – Bis zu 200 Megawatt/Stunde möglich, vom 18.07.2015
El Hierro schreibt Geschichte – Erste Insel der Welt ohne fossile Brennstoffe, vom 27.06.2014

Ähnliche Beiträge