UPDATE Hurrikan Leslie: Ab Samstag kann es ungemütlich werden auf den Kanaren

Bild Info: Hurrikan Leslie soll die Kanaren zwar nicht mit voller Wucht treffen, aber die Ausläufer werden schon einiges aufwirbeln. Bild: Nationales Hurrikan Zentrum Miami (USA)

Kanarische InselnHurrikan Leslie hat an Fahrt aufgenommen und bewegt sich nun mit rund 42 Kilometern pro Stunde auf dem Atlantik, gestern waren es noch deutlich weniger. Neuste Berechnungen der Experten vom nationalen Hurrikan Zentrum in Miami (USA) legen nahe, dass der Hurrikan die Kanarischen Inseln zwar nicht direkt treffen wird, aber wohl starke Winde von Stärke 8 bis 9 verursachen wird.

Je nach genauer Laufbahn werden die Winde entsprechend ausfallen, ab Samstag soll es dann soweit sein und die Auswirkungen des Sturms sollen auf den Kanaren spürbar sein, laut AEMET wird dies in den frühen Morgenstunden beginnen. Aktuell gehen alle davon aus, das der Sturm dann in südwestliche Richtung abdrehen wird und dadurch auch die anderen Inseln etwas „aufgewirbelt“ werden.

Die genauen Auswirkungen und tatsächlichen Wetterbedingungen sind aber immer noch schwer vorherzusagen, dazu hat der Sturm in den letzten Tagen zu oft andere Vorhersagen produziert. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
UPDATE zu Hurrikan Leslie: Nur der äußerste Westen der Kanaren derzeit gefärdet, vom 11.10.2018
Leslie wird Hurrikan – Auftreffen auf die Kanaren wieder möglich, vom 10.10.2018
Tropensturm Leslie wird die Kanarischen Inseln nördlich passieren und nicht treffen!, vom 09.10.2018
Wettermodelle: Tropensturm Leslie könnte am Donnerstag oder Freitag die Kanaren doch treffen, vom 07.10.2016

Weitere Links zum Thema:
Geschichte: Tropensturm Delta & Hurrikan auf den Kanarischen Inseln möglich?

Ähnliche Beiträge