250.000 € für die Sanierung von Plätzen und Spielplätzen in Arguineguin inkl. neuem Hundepark

Bild Info: Eine Planung des Plaza Pérez Galdós in Arguineguin sieht so aus. Bild: Gemeinde Mogán

Arguineguin – Die Gemeinde Mogán wird die Spielplätze und Parkbereiche in Arguineguin an der Plaza Pérez Galdós und der Straße Acorán mit einem Betrag von 250.000 Euro komplett sanieren, das Geld dafür kommt vom Cabildo de Gran Canaria. Innerhalb der Sanierungsarbeiten ist es auch geplant, den Spielplatz an der Straße Acorán mit der Urbanisation El Timonel durch einen neuen Weg zu verbinden. Dies wird erreicht, indem man in dem Gebiet diverse Mauern setzt. Zudem soll dort dann ein neuer Hundepark in einer bestehenden Esplanade (freier Platz oder Gartenbereich) entstehen. Der Parkbereich am Plaza Pérez Galdós soll zudem einen Bereich bekommen der mit Pergolen ausgestattet ist, um dort für Schatten zu sorgen. – TF

Ähnliche Beiträge