Dertour

Sommerzeit oder Winterzeit? Zeitumstellung oder keine Umstellung? Alles bleibt vorerst, wie es ist!

Bild Info: Uhren vorstellen bleibt in diesem Jahr noch erhalten, das zurückstellen ebenso, auch der Unterschied zwischen den Kanaren und dem Festland bleibt wie er ist, vorerst. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Die Expertenkommission zur Ermittelung der bestmöglichen Zeitzone für Spanien, nachdem die EU die Zeitumstellung abgeschafft hatte, kommt bisher zu keinem Ergebnis, daher bleibt die Zeitumstellung am 31. März 2019 auf die Sommerzeit erhalten, auch die Zeitumstellung im Oktober auf die Winterzeit soll wohl noch erhalten bleiben. Dies teilte die Regierungssprecherin und Bildungsministerin Isabel Celaá auf einer Pressekonferenz mit.

Die Sprecherin erklärte, dass die Expertenkommission bei der Frage nach der Verschiebung der Zeitzone zu dem Schluss gekommen sind „keine Veränderung“ vorzunehmen. Dies bedeutet also, dass sowohl Spanien als auch die Kanarischen Inseln weiterhin eine Stunde voneinander getrennt bleiben, das Festland bleibt zudem an die aktuelle Zeit der meisten EU-Staaten gekoppelt.

„Spanien nutzt die gleiche Zeitzone seit mehr als 30 Jahren, es ist die gleiche Zone, die beispielsweise Deutschland nutzt, dies geht auf die Franco-Zeit zurück“, so die Sprecherin.

Die etwas weniger schlüssige Frage, ob man die zweifache Zeitumstellung im Jahr abschaffen wird, konnte von der Expertenkommission bisher nicht abschließend geklärt werden. „Spanien nutzt dieses System seit 45 Jahren“, so die Sprecherin, weiter heißt es, „am 31. März werden wir definitiv die Zeit eine Stunde vorstellen, ebenso im Winter wieder eine Stunde zurück“.

Celaá erklärte, dass die Expertenkommission die „zahlreichen Auswirkungen“ dieser Maßnahme in Bereichen wie Wirtschaft oder Kultur nicht „abschließend lösen konnte“. Sie betonte zudem, dass es eine Uneinigkeit gäbe, die Bevölkerung von Spanien bevorzugt die Sommerzeit, hingegen bevorzugen die Experten die Winterzeit, da diese wirtschaftlich besser für das Land wäre. Auf europäischer Ebene gab es auch keine verbindliche Richtung und Schlussfolgerungen.

„Die Analysen und Studien werden bis 2021 fortgesetzt“, so die Sprecherin abschließend. Die EU-Kommission soll wohl auch diese Studien überprüfen, bevor man eine finale Entscheidung treffen will. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Andere Zeitzone? Fernando Clavijo fordert Mitspracherecht der Kanaren bei diesem Thema, vom 04.09.2018
Ende der Zeitumstellung in der EU: Kanaren wollen weiter -1 bleiben, Spanien will Anpassung, vom 02.09.2018

Ähnliche Beiträge