Tägliche Flüge zwischen den Inseln weiter reduziert
Bild Info: Binter führt die Flüge durch - BILD: IGC

Tägliche Flüge zwischen den Inseln weiter reduziert

Kanarische Inseln – Die täglichen Flugverbindungen zwischen den einzelnen Inseln der Kanaren wurden zum Bekämpfen der COVID-19-Pandemie auf 10 reduziert. Dies wurde zwischen dem Verkehrsministerium der Insel und den Inselräten der einzelnen Inseln beschlossen. Diese neue Reduzierung gilt ab dem heutigen Samstag. Damit wird die fast die Hälfte der bisherigen Flüge (18) gestrichen.

Im Detail gibt es noch folgende Flüge:
– 3 Hin- und Rückflüge zwischen Gran Canaria und Teneriffa Nord
– 2 Hin- und Rückflüge zwischen Gran Canaria und Lanzarote
– 1 Hin- und Rückflug zwischen Gran Canaria und Fuerteventura
– 1 Hin- und Rückflug zwischen Teneriffa Nord und Fuerteventura
– 2 Hin- und Rückflüge zwischen Teneriffa Nord und La Palmas
– 1 Hin- und Rückflug zwischen Teneriffa Nord und El Hierro

La Gomera kann nur noch mit der Fähre erreicht werden. Jede Fähre und jedes Flugzeug darf nur mit maximal 50 % der Sitzplatzkapazität belegt sein. Damit wird der Mindestabstand der Personen gewährleistet.

Vergleicht man diesen aktuellen Flugplan mit dem Flugplan von vor dem Alarmzustand werden derzeit nur 4 % der eigentlichen Flüge zwischen den Inseln durchgeführt.

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Ähnliche Beiträge