Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

Mann mit 275.000 € Bargeld in kleinen Scheinen aufgegriffen

Der Mann verhielt sich auffällig und wurde deshalb kontrolliert.

Las Palmas – Laut einem Bericht der nationalen Polizei wurden bei einem Mann im Alter von 47 Jahren, ohne Einträge in der Polizeiakte, 275.000 Euro beschlagnahmt. Der Zugriff erfolgte am 20. Juli 2022 auf der Av. Mesa y López in Las Palmas de Gran Canaria.

Die Polizei beobachtete den Mann, der nach Bemerken der Polizeipräsenz versuchte, diesen auszuweichen. Aus diesem Grund stoppten die Polizisten den Mann mit der Aufforderung, sich auszuweisen. Bei der anschließenden Kontrolle wurde das Geld in einer Tasche des Mannes gefunden. Da Geld wurde beschlagnahmt und der Aufsichtsbehörde für Geldwäsche übergeben. Wenn alles geklärt ist, dann könnte das Geld theoretisch auch wieder an den Mann übergeben werden. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

10.000 Menschen morgen Abend am Strand Melenara erwartet, um das Feuerwerk zu bestaunen

admin

Corona Update Kanaren: Tag 8 ohne Todesfälle, stärkerer Anstieg auf Fuerteventura

admin

Urteile im Fall Karate vom obersten Gericht bestätigt

admin