4 Falsche Guardia Civil Agenten verhaftet – Sexueller Übergriff und unrechtmäßige Amtsannahme

Bild Info: Die nationale Polizei verhaftete nun 4 Männer auf Gran Canaria, die sich als Beamte der Guardia Civil ausgaben. Bild: Archiv

Las Palmas – Ein Fall von Usurpation der öffentlichen Aufgaben wurde nun von der nationalen Polizei bestätigt. Vier angebliche Beamte der Guardia Civil haben eine Verkehrskontrolle im Bereich des Campus Tafira durchgeführt. Die vier Personen sind jedoch keine Beamten der Guardia Civil gewesen. Der Vorfall ereignete sich am 18. Oktober. Die Polizei erhielt mehrere Hinweise, dass vier Personen einen Kontrollpunkt errichtet haben, der eher untypisch sei.

Etwas später gab es auch einen Hinweis einer jungen Frau, die aussagte, dass der Haupttäter versuchte Sie zu Küssen, obwohl sie sich stark dagegen wehrte. Die Polizei schritt ein und kontrollierte die falschen Kontrolleure. Dabei stellten Sie fest, dass das Equipment teilweise tatsächlich von der Guardia Civil war, die vier Herren jedoch nicht.

Identifiziert wurden die Herren als KSR, ASS, JOB und MSN (Aktenvermerke), sie leben alle in Las Palmas. Die nationale Polizei ließ die Handschellen klappen und überstellte die vier Personen dem Haftrichter. Neben dem „unrechtmäßigen annehmen von öffentlichen Aufgaben“ müssen sich die Männer nun auch wegen sexuellem Übergriff rechtfertigen. – CK

Ähnliche Beiträge