Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

Wieder gibt es Verzögerungen bei dem Bau der Metro-GuaGua in Las Palmas

Auch auf der Isleta gibt es Probleme...

Las Palmas – Die „Never Ending Story“ Metro-GuaGua geht in die nächste Verlängerung. Der Abschnitt zwischen dem Parque Santa Catalina und dem Endpunkt Manuel Becerra auf der Isleta wird nochmals länger dauern, als geplant. Es handelt sich um den achten Bauabschnitt mit dem Planungsnamen Eduard Benot – Juan Rejón. Ursprünglich wurde die Ausschreibung im Dezember 2022 gestartet und mit einer Baufrist von 6 Monaten festgelegt, doch heute, fast 1,5 Jahre danach, sieht es in dem Abschnitt aus, als wäre so gut wie nichts passiert, es gleicht einem Trümmerfeld.

Bauarbeiter sieht man dort relativ selten und die Bäume entlang der geplanten Strecke sind überwiegend abgestorben, die Pflege wurde massiv vernachlässigt. Baumaterial stapelt sich wild entlang der Strecke. Die Lähmung des Bauabschnittes ist teils auch in den Nachbarschafprotesten der Isleta zu suchen, denn die Anwohner dort protestieren seit einigen Wochen aufgrund der massiven Verkehrsprobleme in der Zone. Man wollte ein Treffen mit der Stadtplanung erwirken, doch dies fand bisher nicht statt.

Es ist nun gut 10 Jahre her, dass die MetroGuaGua der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, man wollte damit den öffentlichen Verkehr in Las Palmas völlig umkrempeln. Niemand hatte damals nur befürchten können, dass diese Bauarbeiten so lange dauern werden. Der Betroffene Abschnitt wurde an die Firma Lopesan Asfaltados y Construcciones im Januar 2023 vergeben, schon zur Vergabe wurde einer Baufristverlängerung zugestimmt. Der Abschnitt sollte dann im Dezember 2023 fertiggestellt werden. Im Oktober wurde jedoch schon eine erneute Fristverlängerung beantragt, auch diese wurde genehmigt und somit der 11. Februar 2024 als Enddatum festgelegt. Kurze Zeit später verlängerte man erneut auf den 11. April 2024. In dieser Woche wurde erneut eine Verlängerung festgelegt, diesmal ist der 11. Juli 2024 anvisiert.

Die Gründe

Der Hauptgrund für die Verlängerungen liegt darin, dass in einem Gebäude auf der Eduardo-Benot Straße Einrichtungen des Cabildo de Gran Canaria ansässig sind, die verlegt werden müssen. Diese Verlegung ist bisher nicht erfolgt. Aber auch der Radweg zwischen der Straße Teneriffa und Juan Rejón ist problematisch und bedarf diverser Anpassungen. Natürlich spielte auch der Karneval von Las Palmas in diesem Jahr eine Rolle, denn während der Zeit zwischen dem 25. Januar und 18. Februar konnte in dem Bereich nicht gearbeitet werden.

Rund um das Castillo de la Luz kann man jedoch gute Fortschritte erkennen, also nicht alle Teilstücke dieses achten Bauabschnittes hängen fest. Im Sommer sollen die finalen Arbeiten am Platz Belén María stattfinden, doch für dann sind auch weitere Straßenbauarbeiten auf der Isleta geplant, was wiederum die Anwohner auf den Plan ruft. Man befürchtet eine weitere „Strangulierung“ und daher protestiert man weiter, jede Woche. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Rechtsstreit zur Metro-GuaGua Baustelle in Hoya de la Plata?, vom 17.11.2023
Zentralbahnhof der Metro-GuaGua wird frühestens 2025 fertig sein!, vom 13.09.2023
Erneute Verzögerung bei der Metro-GuaGua in Las Palmas, vom 11.09.2023
Erneute Verzögerung bei der Metro-GuaGua, diesmal wieder Santa Catalina!, vom 09.05.2023
Start der Metro-GuaGua auch ohne Hauptbahnhof, wenn nötig…, vom 04.04.2023
Streit über Startdatum der Metro-GuaGua – 2024 oder doch 2027?, vom 01.04.2023
Rechnungen nicht bezahlt! Metro-GuaGua wird frühestens 2027 starten können!, vom 31.03.2023
Las Palmas will 31 MIO € aus FEDCAN-Mitteln in Metro-GuaGua & Park Sanapú stecken, vom 25.11.2022
Start der Metro-GuaGua Ende 2023 nicht mehr realistisch – Baustelle Santa Catalina braucht länger, vom 16.11.2022
Erneut Verzögerungen beim Bau der Metro-GuaGua in Las Palmas, vom 14.09.2022 (inkl. weiterer Artikel als Archiv)

Frisches AMAZON TOP-Angebot eingetroffen, nicht verpassen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.
NEU: Jetzt auch unseren WhatsApp-Kanal abonnieren, um immer die neusten News zu erhalten!

Ähnliche Beiträge

Redindian Festival findet in Las Palmas statt, jedoch erst im September

admin

Hotelgruppe Cordial mit dem Excellence 2013 Zertifikat ausgezeichnet

admin

Guardia Civil fing Schlauchboot mit 990 KG Haschisch ab

admin