TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross

98% der Haushalte erhalten Glasfaseranschlüsse auf den Kanaren binnen 5 Jahren

Bild Info: Schnelles Internet sucht man auf den Kanarischen Inseln, besonders im Tourismus, noch schwerlich. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Bei einer Konferenz die von der Tageszeitung Canarias7 ausgerichtet wurde sagte der Direktor von Telefonica, Juan Jose Flores, dass binnen von fünf Jahren 98% aller Haushalte auf den Kanarischen Inseln mit Glasfaserkabeln an das Internet angeschlossen sein werden. Seit gut drei Jahren arbeitet die Telefonica an dem Netzausbau auf den Kanarischen Inseln. Flores sagte, „wenn wir die aktuelle Ausbaugeschwindigkeit beibehalten erfüllen wir den Plan“.

Er betonte zudem, dass es Gebiete gibt (Anmerkung: die 2% Rest), die einfach nicht rentabel genug sind um an das Glasfasernetz angeschlossen zu werden, dort stehen nur einzelne Häuser die einfach zu abgelegen sind. Dies seien „orte an denen es nicht einmal eine Kanalisation gibt“, weil diese einfach zu teuer wäre. Allerdings, wenn dort Kunden eine schnellere Dienstleistung von Telefonica wünschen, würde diese via Satellit angeboten werden.

Für Ihn (Flores) ist es eindeutig, dass die Telefongesellschaft an den Kanarischen Inseln ein starkes Interesse habe, denn die Firma hat auf den Inseln 721 Festangestellte Mitarbeiter und 3.000 indirekte Mitarbeiter beschäftigt.

In der Tat geht seit einiger Zeit der Netzausbau voran. Wir konnten mit einem Techniker sprechen der in Playa del Ingles in der Calle Irlanda (Nebenstraße zum CC Yumbo) die Glasfaserkabel verlegt hat, er bestätigte, dass die Leitung mit bis zu 300 Mbit/s bis spätestens Jahresende in Playa del Ingles verfügbar sein soll. Ob das tatsächlich klappt werden wir bald wissen. Für den Tourismus im Süden von Gran Canaria ist das ein enorm wichtiger Faktor und es wird höchste Zeit, das diese Technik endlich einzug hält. – TF

Ähnliche Beiträge