Reederei Maersk verlässt Standort Las Palmas

Bild Info: Die Reederei Maersk hat bisher 1.500 Container pro Jahr in Las Palmas umgeschlagen. Bild: Wikimedia Commons user Heb

Las Palmas – Die Reederei Maersk verlagert den Standort. Wie die Firma mitteilte, wird man den Containerstandort Las Palmas aufgeben und nach Algerien wechseln, um die Container umzuschlagen. Nach Unternehmensangaben sind die Gründe wirtschaftlicher Natur. In Las Palmas fällt mehr operative Arbeit an, die in Algerien wegfällt, zudem bekommt man ein eigenes Terminal, welches billiger ist, als die derzeitigen Kosten, die im Hafen La Luz anfallen.

Der Wechsel der Reederei wird dazu führen, dass pro Jahr etwa 1.500 Container weniger am Hafen La Luz umgeschlagen werden, welche weiteren Folgen dies haben wird, ist noch nicht abzusehen. – TF

Ähnliche Beiträge