Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseGesundheitNatur & UmweltNewsPolitikReisen & TourismusWirtschaft & Branchen

Gran Canaria Jahresrückblick 2023 – Guten Rutsch ins neue Jahr!

Tourismus, Wetter, Erdbeben, Gesetze und vieles vieles mehr im Jahresrückblick 2023!

Gran Canaria – Das Jahr 2023 nähert sich dem Ende, etwas mehr als 1,5 Tage hat es noch vor sich und wir von Infos-GranCanaria.com möchten uns bei allen Lesern und Kunden bedanken, die uns in diesem Jahr begleitet haben. Wir haben, wie schon in den vergangenen Jahren, aus diesem Grund einen kleinen Jahresrückblick erstellt, mit den 10 Artikeln die unsere Leser am meisten interessiert haben. In die TOP 10 kamen die Artikel, die am meisten aufgerufen wurden, dabei war es egal, ob diese über soziale Medien, Google oder Portalsuche aufgerufen wurden, jeder klick auf den Artikel wurde gewertet.

Bevor wir zu den Themen des Jahres 2023 kommen, wollen wir noch ganz kurz etwas in eigener Sache mitteilen, denn auch das war im Jahr 2023 wichtig und ist es für die Zukunft auch. Denn wie einige wissen, haben wir den Server gewechselt, um mehr Geschwindigkeit für die Seite zu erreichen. Das hat wunderbar funktioniert, aber damit waren wir auch gezwungen, die Werbeplätze auf der Seite anders zu verteilen.

Ein kostenloses Angebot wie unseres ist kostenintensiv und muss leider finanziert werden. Daher sind wir auf diese Einnahmen angewiesen. Die Kaffee-Spenden helfen auch etwas, daher auch an dieser Stelle nochmals danke an alle, die das machen. Wer lieber unser Angebot OHNE WERBUNG betrachten will, kann dies aber seit 2019 schon machen, hier die Details dazu. Wer noch offene Fragen hat, die FAQ helfen bestimmt jedem weiter.

Wie schon in den letzten Jahren, gibt es auch eine kleine Liste mit den anderen TOP-Themen, die nicht in den News erscheinen, sondern in anderen Bereichen unserer Webseite. Nun viel Spaß beim Jahresrückblick 2023 🙂

Welche Themen auf Gran Canaria 2023 am meisten bewegten

Ein Thema hat es in diesem Jahr NIE wieder so weit nach oben geschafft, dass es einen Platz in den TOP 10 des Jahres 2023 ergattern konnte, COVID-19! Wir sind sehr froh, dass dieses Thema nun endgültig abgeschlossen ist, wobei es natürlich weiterhin Erkrankungen mit diesem Virus gibt, was auch weiterhin zu Problemen in Krankenhäusern führen kann, so wie kürzlich im Uniklinikum Insular.

Das absolute TOP-Thema war eine Statistik über die Flughäfen der Kanarischen Inseln, aber nicht, wie einige nun erwarten, die „BOOM“-Meldungen, sondern tatsächlich die Auswertung der verhängten Bußgelder des Jahres 2022. Diese wurde im Mai 2023 veröffentlicht und hat bei den meisten Lesern für das größte Interesse in diesem Jahr gesorgt. Hier kann man sich die daten nochmals durchlesen.

Der vulkanische Ursprung der Kanaren ist natürlich immer einen Artikel wert, daher wundert es nicht, dass auch ein Artikel mit diesem Hintergrund in die TOP 10 gekommen ist. Denn am 6. Juli 2023 gab es das bisher stärkste Erdbeben, das zwischen den beiden Inseln Gran Canaria und Teneriffa je registriert wurde. Dies war unser Platz 2 in diesem Jahr.

Ein Beitrag, der viele Leser berührte, war der Hilfeaufruf der Familie des vermissten Deutschen, Oliver Heise. Diese Meldung tickerte am 18. Mai 2024 durch die Medien der Kanarischen Inseln, so auch bei uns. Bis heute wissen wir nichts über den Verbleib von Oliver Heise. Auch die Sendung „Aktenzeichen XY“ berichtete schon über den Fall, bis Ende 2023 gibt es aber keine Spur von dem Deutschen.

Seitdem die Dünen von Maspalomas stärker überwacht werden, gibt es diverse Diskussionen darüber. Letztendlich ist das Gesetz wie es ist, man muss mit Geldstrafen rechnen, wenn man sich abseits der Wege aufhält. Dazu wurde im August 2023 eine aktuelle Statistik veröffentlicht, die genau aufschlüsselte, wie viele Bußgelder man im laufenden Jahr 2023 schon verteilt hatte. Etwas, das viel Applaus bei unseren Lesern, aber auch Rufe wie „Geldmacherei“ hervorgerufen hat. Letztendlich ist es ein einzigartiges Naturgebiet auf Gran Canaria, welches es zu schützen gilt.

Ein weiteres Ereignis lockte auch viele Leser an, allerdings ging es diesmal um das Wetter, ein Calima erreichte, eher ungewöhnlich, mitten im Dezember die Kanarischen Inseln. Entsprechende Warnungen von AEMET und dem Gesundheitsministerium wurden herausgegeben. Und ja, der Calima war sehr staubig und sorgte für diverse gesundheitliche Probleme bei verschiedenen Personen. Wissenschaftler sehen auch darin einen Beleg für den Klimawandel und rechnen damit, dass diese Phänomene nun öfters und intensiver auftreten könnten. Auch im September 2023 gab es ein Calima der für viel Interesse sorgte und eigentlich einen TOP 10 Platz belegt, damit es nicht zu eintönig wird, erwöhnen wir diesen an dieser Stelle 😉

Platz sieben belegen zwei Seebeben, eines fand im Januar 2023 statt und wurde zwischen Gran Canaria und Fuerteventura registriert, das andere war gleich eine ganze Serie, die zwischen Gran Canaria und Teneriffa registriert wurde. Das Beben im Januar hatte eine Stärke von 3,2 und die Seebebenserie fand im September 2023 statt.

Das Wetter ist immer ein Thema, welches viele Leser interessiert, kein Wunder ist es doch für den Urlaub auf den Kanaren ein wichtiger Aspekt. Daher belegt Platz 8 unsres Jahresrückblicks ein Beitrag über einen Tornado nebst Hagelsturm auf den Kanarischen Inseln. Dazu gab es sogar ein Video. Hier kann man sich das nochmals ansehen.

Das erste Thema in direktem Bezug zum Tourismus landet in diesem Jahr „nur“ auf Platz neun, denn die Meldung aus dem Februar 2023, dass RIU für 18,2 Millionen Euro das Hotel RIU Gran Canaria in Meloneras sanieren und umbauen will, interessierte doch so viele Leser, dass es für die TOP 10 noch gereicht hat.

Den zehnten Platz erobert auch der Tourismus, diesmal eine relativ neue Statistik zu dieser doch so wichtigen Branche auf den Kanarischen Inseln. Denn dieser überflügelt sich derzeit selbst und schlägt in Teilen schon die Boom-Jahre 2017 und 2018. Lediglich Gran Canaria und La Palma schwächeln noch, wobei es bei beiden Inseln unterschiedliche Gründe dafür gibt.

Die anderen TOP Themen 2023 auf Gran Canaria

Und was war sonst so für unsere Leser wichtig? Die Liste mit den Themen und Einträgen die unsere meisten Leser interessiert haben. Es handelt sich um verschiedene Dinge die keinem Oberthema zugeordnet werden können, die wir unseren Nutzern jedoch nicht vorenthalten wollen. Hier haben wir uns wieder für eine TOP 5 entschieden.

Viele Urlauber interessieren sich für einen nagelneuen BLOG-Beitrag, also außerhalb der normalen Nachrichten. Denn es ging um die Rechte der Passagiere beim Fliegen, das ist natürlich ein besonders wichtiges Thema im Zusammenhang mit dem Urlaub auf Gran Canaria.

Ein Termin für das Jahr 2024 hat auch sehr viele Menschen interessiert, der Gaypride 2024, wann dieser stattfinden wird, „erlesen“ Sie hier. Neben dem Karneval Maspalomas wohl der wichtigste Termin im ersten Halbjahr 2024.

Unser BLOG-Beitrag über das Leitungswasser auf Gran Canaria und ob dies auch als Trinkwasser geeignet ist, hatte in diesem Jahr besonders viele Aufrufe und belegt daher einen dieser Plätze in unserem Jahresrückblick 2023!

Unser Regionaler BLOG ist mit seiner Startseite auch eine beliebte Anlaufstelle. Dort sammeln wir Beiträge, die nicht direkt mit dem Tagesgeschehen zu tun haben.

Dann haben wir noch einen Beitrag zur Geschichte, denn es gab auch mal Mega-Tsunamis auf den Kanarischen Inseln, wann gab es den letzten und wo schlug dieser ein? Das steht in diesem BLOG-Beitrag.

Wir hoffen der Jahresrückblick für Gran Canaria 2023 hat Ihnen gefallen, es gab doch wieder eine gemischte Palette an Themen und wir freuen uns selbst immer sehr darüber wieder an die Themen erinnert zu werden, falls man sich nicht mehr liest wünschen wir schon jetzt einen guten Rutsch ins neue Jahr! – TF

Eigene Erinnerungen möchten wir aber noch teilen

Es gab ja sogar Schnee im Jahr 2023, genauer gesagt im Februar! Das ist IMMER ein Highlight, auch wenn es von den reinen Klickzahlen her nicht für einen TOP 10 Platz gereicht hat, wir wollen das aber nochmals in Erinnerung rufen, weil es immer wieder schöne Bilder produziert. Hier der Bericht nebst Video! <3 Leider konnten wir auch den Waldbrand auf Teneriffa in diesem Jahr nicht vergessen, daher möchten wir auch diese Erinnerung noch mit unseren Lesern teilen, auch wenn es keine schöne ist. Dazu kam dann noch der Waldbrand auf Gran Canaria in Tejeda

Wir freuen uns auch sehr, dass die neu eingerichtete Seite über Webcams auf Gran Canaria immer mehr Menschen anschauen. Da steckt viek Arbeit drin und ist daher eine für uns positive Erinnerung des Jahres 2023.

Weitere Links zum Thema:
Pauschal nach Gran Canaria
Sparen mit Gutscheinen und Coupons
Hotelpreise vergleichen und sparen
Flüge vergleichen und sparen
Mietwagen vergleichen und sparen
Wohnmobilurlaub auf Gran Canaria
Reiseschutz nicht vergessen (inkl. COVID-19!)

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Non-Stop zwischen Teneriffa & New York ab Sommer 2022 mit United Airlines!

admin

Corona Update Kanaren: Fast 1.500 neue Genesene an einem Tag!

admin

Aktuell 85% Belegung zu Ostern, kurzfristige Buchungen noch möglich!

admin